Einhebel Wasserhahn Mischbatterie Echtermann Gastro Theken Niederdruck 1 Becken

Artikelnummer: 201273

Einloch Wasserhahn Mischbatterie von Echtermann, Niederdruck und Schwenkauslauf für Einfach Spülbecken an Schanktischen, die nach den technischen Regeln für Getränkeschankanlagen (TRSK 400) gebaut und betrieben werden.

Kategorie: Wasserhähne Gastro


329,95 €

inkl. 16% USt. , zzgl. Versand (Paketversand)

verfügbar

Lieferzeit: 3 - 5 Werktage

Stück

Jetzt auch Leasing möglich


Echtermann Gastro Einhebel Mischbatterie Wasserhahn Niederdruck für 1 Becken für Theken

  • Ausführung für Niederdruck für 1 Becken
  • Schwenkauslauf mit Strahlregler
  • Temperatur und Mengenregelung mit Keramikkartusche
  • Mit Unterspülrohr 300 mm, Unterspülventil mit Keramikoberteil
  • Gesamthöhe 140 mm, Ausladung 200 mm
  • Verchromte Metallgriffe
  • Durchflussmenge 20-23 l/min (Fließdruck 3 bis 4 bar)
  • Platzsparende Schnellbefestigung, Stange M8 x 140 mm für Plattenstärke bis ca. 60 mm
  • 2 x Rückschlagventile DW15/DN10, 3/8 Zoll IG x 3/8 Zoll AG
  • Material: Messing - hochglanzpoliert und verchromt
  • Tischbohrung Ø30 mm
  • Alle Lote sind cadmium- und bleifrei.
  • Alle Dichtungen entsprechen den KTW-Bestimmungen, bzw. dem DVGW-Arbeitsblatt W 270.

Die Armatur wird z.B. zum Gläser spülen an Schanktischen verwendet.
Verwendung: Die Bedienung der Armatur darf nur von unterwiesenem Fachpersonal über 14 Jahre erfolgen.
Die Montage/Demontage darf nur von anerkannten Fachhandwerkern vorgenommen werden.

Für Niederdruck-Heißwasserbereiter geeignet!

Die Armaturen sind durch Belüftungsbohrungen in den Unterspülrohren gegen Rücksaugen
Von Schmutzwasser gesichert. Dies entspricht nach DIN EN 1717:2011-08 der Sicherungsart ?Freier Auslauf AA? und entspricht dadurch auch der in DIN 1988-100 Tabelle A.1 Zeile 28 geforderte Sicherungsart für Gläserspüleinrichtungen an Schanktischen. Rückschlagevntile verhindern zusätlich die Zirkulation zwischen Warm- und Kaltwasser sowie das Rücksaugen von Schmutzwasser.

Keine stark chlorid- oder säurehaltigen Reiniger verwenden. Auf den Gebrauch von Hochdruckreinigungsgeräten ist, u.a. gemäß dem Arbeitsblatt VdF 018, zu verzichten.
Zur Reinigung nicht geeignet sind alle Arten von Scheuermittel, da sie Oberflächen zerkratzen.

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.

Die Erfassung durch Google Analytics auf dieser Website wird zukünftig verhindert.